VerabschiedungFrauBühler

Bürgermeister Pfaff (rechts) und Rektor Faißt (links) verabschieden Frau Bühler

Heiderose Bühler verlässt das Bildungszentrum Alpirsbach – eine Ära geht zu Ende

„Ein Abschied ist im Leben eines Menschen immer ein Schlüsselmoment, aber er bedeutet auch immer einen Anfang.“ Für Heiderose Bühler ist dieser Moment gekommen. Nach fast 28 Jahren als Schulsekretärin, als „gute Seele des Hauses“ und „Multitasking Frau“ am Bildungszentrum Alpirsbach verabschiedete sich die Ehlenbogenerin am 25. Mai 2022 mit einer kleinen Feier in den verdienten Ruhestand.

Nach der Schule machte Heiderose Bühler eine Ausbildung zur Bürokauffrau in einer Loßburger Textilfirma, für die sie noch zwei Jahre arbeitete, bevor sie für 12 Jahre zur Arzneimittelfirma Brenner wechselte und danach noch zwei Jahre Urlaubsvertretungen auf dem Rathaus übernahm. Sie heiratete und bekam zwei Kinder. Das Angebot als Schulsekretärin am Bildungszentrum mit familienfreundlichen Arbeitszeiten zu arbeiten, kam für sie daher gerade zur rechten Zeit.

Am 02. November 1994 nahm sie ihre Arbeit auf dem Sulzberg auf und war vorrangig für die Belange der Werkrealschule und Realschule Oberes Kinzigtal zuständig. Unterstützt wurde sie im Sekretariat bis 1998 von Marianne Weigold und dann von Judith Benner und Christine Steffens. Den größten Teil ihrer Zeit verbrachte sie als Sekretärin von Rektor Joachim Hack, der 2019 in den Ruhestand gegangen war.

Aufgrund ihrer freundlichen, einfühlsamen und aufgeschlossenen Art, entwickelte sich schnell ein sehr gutes Verhältnis zur Schulleitung, zum Kollegium sowie zu Eltern und Schülern. Dass sie sich nicht nur vor Ort auskannte, sondern auch die Menschen hier kannte und dass sie bereit war, mehr zu tun, als man von ihr erwartete, taten ihr übriges.

Den Trubel am Morgen wird sie möglicherweise vermissen. Die Arbeit im Sekretariat veränderte sich in den letzten Jahren sehr und forderte viel Anpassungsfähigkeit. Nicht nur im zwischenmenschlichen Bereich sondern auch durch die zunehmende Digitalisierung und Bürokratisierung wuchsen die Herausforderungen und Heiderose Bühler wuchs mit ihnen mit.

Am 25. Mai fiel nun die blaue Tür des Bildungszentrums das letzte Mal hinter ihr zu. In ihrem Ruhestand wird es bestimmt nicht langweilig für sie. Fahrrad fahren, Nordic Walking und Reisen mit ihrem Mann Martin und dem Wohnmobil stehen auf jeden Fall auf dem Programm.

Für das Bildungszentrum bedeutet ihr Abschied auch einen Neubeginn. Heiderose Bühlers bisherige Aufgaben für die WRS RS Oberes Kinzigtal übernimmt ihre erfahrene Kollegin Judith Benner vom Progymnasium. Bis Ende Juni wird sie noch von Christine Steffens dabei unterstützt, die danach an die Grundschule in Alpirsbach wechselt. Als neue Sekretärin für das Progymnasium Alpirsbach stieß Alexandra Wörner Anfang Mai zum Team dazu.